Mittwoch, 28. Mai 2014

Crowdfunding beim kladde|buchverlag – Autor Matthias Engels im Interview

Der kladde|buchverlag ist der erste Verlag, der seine Buchprojekte ausschließlich über Crowdfunding finanziert. Dabei werden potentielle Leser im Schwarm zu stillen Teilhabern eines Projektes, um dessen Umsetzung überhaupt erst möglich zu machen. Über den Umfang der Beteiligung entscheidet jeder selbst.

Mit seinem Buch „Die heiklen Passagen der wundersamen Herren Wilde und Hamsun“ buhlt der Autor Matthias Engels derzeit um die Gunst der Crowd. Obwohl auch ein anderer Verlag an dem Manuskript Interesse hatte, hat sich Engels ganz bewusst für kladde entschieden. Ich traf den Autor in der vergangenen Woche zum Interview und fragte ihn warum.

Samstag, 24. Mai 2014

Immer Ärger mit den Etiketten

Heute möchte ich mich über etwas auslassen, das mich hin und wieder ärgert. Um es auf den Punkt zu bringen: Ich verstehe nicht, warum es manche Buchhändler nicht schaffen, Etiketten auf die Bücher zu pappen, die sich auch leicht wieder lösen lassen. Sollte eine Absicht dahinter stecken, ist sie mir bisher verborgen geblieben. Es sei denn, sie besteht darin, mich und meinen Sinn für Ästhetik in den Wahnsinn zu treiben!

Donnerstag, 15. Mai 2014

[Rezension] "Jein! - Bindungsängste erkennen und bewältigen" von Stefanie Stahl

Sie trennen sich überraschend, obwohl es gerade gut läuft. Sie flüchten sich in Arbeit und Ausreden und verbringen immer weniger Zeit mit dem Partner. Sie machen zwei Schritte vor und drei wieder zurück. Manchmal treiben sie ihren Partner regelrecht dazu, sie zu verlassen. Menschen mit Beziehungsangst haben viele Gesichter. Oft sind sie sich der Ursache ihres widersprüchlichen Verhaltens überhaupt nicht bewusst. Der Ratgeber "Jein! - Bindungsangst erkennen und bewältigen" von Stefanie Stahl bringt Licht ins Dunkel - und zwar sowohl für die Betroffenen als auch für deren Partner.


Sonntag, 4. Mai 2014

And the winner is...

So, der virtuelle Lostopf hat gesprochen und die Gewinner meiner Lesefreudeaktion stehen fest. Freuen dürfen sich:

  • Jutta Miller über Peters Maffays "Der 9. Ton",
  • Amely Bey über Balian Buschbaums "Blaue Augen bleiben blau"
  • sowie Sanny über Ahmad Milad Karimis "Osama bin Laden schläft bei den Fischen".


Samstag, 3. Mai 2014

Mir wurde der Liebster Award verliehen

Mir wurde von Hihi auf ihrem Beauty-Blog der Liebster-Award verliehen. Darüber freue ich mich natürlich sehr und bedanke mich! Nun ist es an mir, den Award an elf andere Blogger weiter zu geben. Ich habe mich auf die Suche gemacht und ein wenig treiben lassen. Es kostet zwar ein wenig Zeit, aber macht auch eine Menge Spaß, über Blog-Connect und andere Seiten durch die Bloggerszene zu surfen. Sinn und Zweck ist es schließlich, noch nicht so bekannte Blogs ein wenig bekannter zu machen und besser zu vernetzen.