Montag, 16. Mai 2011

"Grimms Wörter. Eine Liebeserklärung" - Günter Grass

Gespannt griff ich vom Gabentisch "Grimms Wörter", welches von geliebter Mutterhand zur Weihnacht den Weg in mein Besitztum fand - die Geschichte der Gebrüder aufgearbeitet durch Günter Grass, von ihm gleichzeitig grafisch gestaltet und wortgewaltig umgesetzt.
Während Germanisten seit Generationen versuchen, dem Geheimnis des Grimm'schen Wort-Werkes mit wissenschaftlichen Mitteln beizukommen, grätscht unser Günter gekonnt zwischen die Jahrhunderte, setzt sich selbst mit den Herren in Bezug, gräbt sich durch das teils groteske Geäst Grimm'scher Wortfindungen, gebiert im Galopp gewitztes Gedankengut, grenzenlos geiles Gebrabbel und umgibt die Gebrüder mit - es sei ihnen gegönnt! - Glanz und Gloria. Eine wahre Gaumenfreude für Bibliophile!



Samstag, 14. Mai 2011

[fantastische Blogparade] Bücherfragen zum Welttag des Buches

Auf dem Blog "fantastischen Bücherwelt" fand ich folgende fünf Fragen für begeisterte Bücherblogger - eine Aktion zum Welttag des Buches. Nämlicher war bereits am 23. April, aber da die Blog-Aktion noch bis zum 15. Mai läuft, nehme ich mich hier mal deren Beantwortung an.

Donnerstag, 5. Mai 2011

[Rezension] "Middlesex" - Jeffrey Eugenides

"In einem kleinasiatischen Bergdorf fängt alles an. Ein junger Mann und eine junge Frau, Bruder und Schwester, fliehen vor den Türken nach Smyrna und, als die Stadt brennt, nach Amerika. Es ist das Jahr 1922. Auf dem Schiff heiraten sie und lassen sich später in der Autostadt Detroit nieder. Niemand ahnt das Geheimnis dieses Paares, doch nach Jahrzehnten hat der Tabubruch der beiden ungeahnte Folgen." - Soviel zum Klappentext...